Veröffentlicht am : 13 Mai 20225 minimale Lesezeit
Wenn man von Guadeloupe spricht, kommen einem direkt „heißer Sand“ und „süßes Leben“ in den Sinn. Aber abgesehen von diesen unbestreitbaren Vorzügen ist Guadeloupe mit seinen fünf Inseln ein Traumziel, denn es bietet unzählige Möglichkeiten für Ausflüge, Entdeckungen und Besichtigungen! Canyoning, Wanderungen inmitten einer reichen Vegetation, botanische Gärten, Tauchen, Wassersport… es gibt für jeden Geschmack und jedes Urlaubsbudget etwas zu entdecken. Guadeloupe ist von Natur aus großzügig und seine Bewohner sind es auch! Tauchen Sie ein in ihre pulsierende Kultur und ihren typisch karibischen Charme! Wie Sie wissen, gibt es viele Gründe, Guadeloupe als nächstes Urlaubsziel zu besuchen.

Eine große Auswahl an Aktivitäten und extrem vielfältige Landschaften

Auf Guadeloupe mangelt es nicht an verschiedenen Möglichkeiten für Aktivitäten. Ob an Land oder auf dem Meer, es gibt viele Möglichkeiten, dieses Gebiet zu erkunden. Wassersportler können einen Tauchausflug in das Cousteau-Reservat machen, um eine Vielzahl von Korallen, tropischen Fischen und Schildkröten zu sehen. Reisende, die lieber trocken bleiben möchten, finden Guadeloupe auch bei Spaziergängen und Wanderungen inmitten einer üppigen Vegetation und einer atemberaubenden Landschaft mit Wasserfällen, Bergen und perfekt gemalten Küstenabschnitten. Naturliebhaber aufgepasst, bei einem Urlaub auf Guadeloupe können Sie die Sonne, die Vegetation und den sanften Rhythmus des lokalen Lebens in vollen Zügen genießen.

Von den Reliefs der Basseterre über den Nationalpark bis hin zu den steilen Küsten der Pointe des Châteaux bietet Guadeloupe eine abwechslungsreiche Landschaft, die Sie in den Genuss verschiedener Vergnügungen kommen lässt. Auf einer Reise nach Guadeloupe können Sie sich an einem paradiesischen Strand entspannen, durch eine riesige Nahrungsmittelkultur schlendern oder in einer traumhaften, durchsichtigen Lagune baden. Wenn Sie also eine abwechslungsreiche und bereichernde Erfahrung machen möchten, sollten Sie sich beim Fremdenverkehrsamt von Guadeloupe nach den Öffnungszeiten für Museumsbesuche erkundigen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website: lenordguadeloupe.com.

Wählen Sie die richtige Jahreszeit, um nach Guadeloupe zu reisen

Das tropische Klima auf Guadeloupe sorgt dafür, dass die Trockenzeit im November beginnt. Sie dauert bis April und bringt eine angenehme Atmosphäre auf die Insel. Danach liegt die Temperatur zwischen 25° C und 30° C und das Wasser

wird auf 26° C eingestellt. Dies ist die ideale Jahreszeit, um nach Guadeloupe zu reisen. Zunächst einmal wäre das Klima sonniger, wärmer und frei von Hurrikanen. Außerdem ist es die Hauptsaison für Touristen. In dieser Zeit sind die Hotels, Restaurants, Aktivitäten und Bars geöffnet. Allerdings ist diese Saison auch die am stärksten frequentierte und teuerste. Sie können mehr Menschen am Strand, im Restaurant oder im Hotel antreffen.

Die Nebensaison auf Guadeloupe ist zwischen Mai und November. Während dieser Zeit ist das Klima nicht stabil. Das bedeutet, dass Sie auch auf Regentage stoßen können. Es ist auch zu beachten, dass Guadeloupe eine tropische Insel ist, sodass du sonnige Tage und warmes Wetter genießen kannst. In dieser Zeit ist es auch möglich, von niedrigen Preisen zu profitieren. Unterkünfte, Flugtickets und verschiedene Aktivitäten sind dann zu erschwinglichen Preisen zu haben.

Außerdem sind die Inseln weniger touristisch erschlossen, sodass Sie Flüsse, Strände und Wasserfälle genießen können. Diese Zeit im Mai und Juni vereint die Vorteile beider Jahreszeiten: günstigere Preise und gutes Wetter.

Idyllische Strände im Norden von Guadeloupe

Von massiven Klippen bis hin zu weißen Sandstränden, die von wunderschönen Mangrovenwäldern umgeben sind, hat die Natur einige der schönsten Orte der Karibik zu bieten. Kombinieren Sie Kulturgeschichte und außergewöhnliche Artenvielfalt, um Ihr Erlebnis zu verdoppeln, indem Sie Nord-Guadeloupe besuchen. Guadeloupe besitzt allein einige der schönsten Strände der Karibik. Jeder Strand hat seine eigenen Besonderheiten. Guadeloupe hat außerdem fünf verschiedene Inseln, die sich in Bezug auf die Strände ergänzen. Besucher können wählen, ob sie an Touristenstränden, einsamen Stränden, versteckten Buchten oder sogar an wilden Stränden baden möchten.

Guadeloupe weist auch mehrere kulturelle Aktivitäten auf. Anhand von Parks, Museen, Karneval, Häusern, historischen Stätten und Destillerien können Besucher das außergewöhnlich reiche Erbe des Archipels entdecken. Das ganze Jahr über finden auf den Inseln von Guadeloupe häufig kulturelle Veranstaltungen statt, die Ihren Aufenthalt in Guadeloupe würzen.